Rollkunstläufer begeistern

Aus Anlass des BUGA-Sportfestes veranstalteten die REV-Rollkunstläufer im Rollsportstadion im Campus-Park am Europaplatz ihre diesjährige Vereinsmeisterschaft. Zu Beginn präsentierten sich alle 55 Teilnehmer in ihren blauen Vereins-T-Shirts mit einer tollen Show. Für die Meisterschaft hatte man sich in diesem Jahr etwas Neues überlegt und eine Idee aus Italien übernommen. Es wurden fünf Gruppen mit je elf Läufern gebildet, die gegeneinander antraten. In jeder Gruppe waren die Akteure quer durch sämtliche Leistungsklassen vertreten. So zeigte sich Weltmeister Markus Lell mit seiner Kurzkür in einem Team zusammen mit fünfjährigen Anfängern, die einen Parcours vorführten. Alle kämpften mit Begeisterung um den begehrten Siegespokal, aber auch der Teamgeist wurde bei diesem abwechslungsreichen Event gefördert.

Mit Flyern wurde auf dem Buga-Sportfest an der ABX-Halle auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht wurde. So kamen viele Zuschauer, um die Leistungen der kleinen und großen Rollsportler zu bewundern. In den Pausen war jeweils Schnuppertraining angesagt, in dem interessierte Kinder mit den zur Verfügung gestellten Kunstlaufrollschuhen diesen schönen Sport ausprobieren konnten.
Dass am Grill, am Kiosk und an der Kaffee-Theke geschlemmt werden konnte, war das I-Tüpfelchen an diesem schönen sonnigen Sonntag.

Dem jungen ORGA-Team, allen voran Jana Kopp, Damian Fox und Renate Rothenbächer gebührt besonderer Dank für die tolle Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.

Sigrid Seeger-Losch (05.10.2017)
«Zurück