Deutsche Meisterschaften in Bayreuth

Bei den deutschen Meisterschaften in Bayreuth konnten unsere Rollkunstläufer schöne Erfolge verbuchen. Da Markus Lell zur selben Zeit bei den World-Games in Polen im Einsatz war und seine Schwester Stefanie Lell ihre aktive Laufbahn beendet hat, war in der Meisterklasse allerdings niemand aus der Rollsporthochburg am Start.

Eine Bronzemedaille gab es in der Jugendklasse im Pflichtlaufen durch Desiree Ciaravella die mit hervorragender Perfektion die vier Pflichtbogen präsentierte. Vierte wurde in einem sehr großen Teilnehmerfeld Natalie Rothenbächer mit gerade einem Zehntel Punkt Rückstand. Natalie präsentierte allerdings die beste Kürdarbietung der Jugendmeisterschaft. Auf die Filmmusik zur "Die Herzogin" zeigte sie in einer wunderschönen Choreografie ausdrucksvoll und gekonnt schwierige Sprünge, Waagepirouetten und Schrittfolgen. Leider fehlte der geforderte Doppelaxel, wodurch sie in der A-Note einen Penalty von 0,5 Punkten verkraften musste. Es gab viel Beifall des Publikums und hohe Wertungen der Jury in der B-Note bis 8,7. Allerdings hatte die 16-jährige Gymnastin einen Tag zuvor das Kurzprogramm nicht fehlerfrei absolviert, sodass es in der Kür-Gesamtwertung nur zur Silbermedaille reichte. Als eine der wenigen Allrounderinnen konnte Rothenbächer in der Kombination noch mit gewaltigen 68 Punkten Vorsprung ihre zweite Silbermedaille entgegennehmen.

Bei der männlichen Jugend gewann Robin Gerstenmaier die Silbermedaille. Sein zweites Silber errang er zusammen mit Viktoria Schigal im Paarlaufwettbewerb.

Eine Goldmedaille gab es in der Wagnerstadt dann erfreulicherweise doch noch. Im Rahmenwettbewerb der Schüler C konnte die elfjährige Erica Krieger im Pflichtlaufen unter 25 Mädchen einen tollen ersten Platz erkämpfen vor ihrer Clubkollegin Alisa Pavlov. Da sich Krieger auch im Kür-Wettbewerb mit Platz vier hervorragend präsentierte, war ihr die Silbermedaille in der Kombinationswertung nicht zu nehmen. Pavlov wurde Kombi-Vierte.

Ebenfalls einen guten Eindruck hinterlassen haben die weiteren REV-Teilnehmerinnen in Bayreuth. Es waren Alina Schneider bei den Schülern C, Malin Haldy und Viktoria Schigal bei den Schülern B und Violetta Berschauer bei den Schülern A. Im Solotanzen waren Desiree Ciaravella und Alisa Pavlov zusätzlich im Einsatz.

Sigrid Seeger-Losch (31.07.2017)
«Zurück