Herzlich Willkommen auf der Homepage des REV Heilbronn

Erfolge in Ober-Ramstadt

Natalie Rothenbaecher wurde Sueddeutsche Juniorenmeisterin im Kuerlaufen. Nach einer umjubelten Kuer erhielt sie die hoechsten Noten der gesamten Meisterschaft. Die 17-jaehrige Gymnasiastin praesentierte in einer wunderschoenen Choreografie mit grosser taenzerischer und musikalischer Ausdruckskraft schwierige Spruenge und Waagepirouetten sowie gekonnte Schrittkombinationen. Im Pflichtlaufen gewann Natalie ausserdem die Silbermedaille. Desiree Ciaravella kam auf Platz fuenf.

Bei der Jugendmeisterschaft gewann Robin Gerstenmaier die Silbermedaille sowohl im Pflicht- wie auch im Kuerlaufen. Besonders erfolgreich waren die jungen Heilbronner Sportlerinnen im Pflichtlaufen der Schueler B (Jahrgang 2005/06). In einem grossen Feld erkaempfte Malin Haldy die Goldmedaille. Auf Platz vier kam Viktoria Schigal. Im Kuerwettbewerb platzierten sich Erica Krieger und Bettina Knapp auf Rang sechs und sieben. Bettina wurde ausserdem Sechste in der Pflicht.

Bei den Schuelern C kam im Kuerlaufen die zehnjaehrige Lara Rozankowski auf Rang vier und liess 14 Konkurrentinnen hinter sich. Vanessa Butkov kam auf Platz sieben. Das Nesthaeckchen des Teams, die neun Jahre alte Romy Pavlov konnte sich bei den Schuelern D mit ihren Pflichtbogen als Vierte behaupten.

Nur wenige Teilnehmer gab es bei den Inliner-Wettbewerben, bei denen Romy Grauer und Veronika Kretz zu Medaillenehren kamen.

Sigrid Seeger-Losch (03.07.2018)

Erfolgreicher REV in Winnenden

Bei den wuerttembergischen Meisterschaften im Rollkunstlauf in der Trudl-Kraemer-Rollsportanlage in Winnenden gab es für die Teilnehmer aus der Region mehrere Meistertitel und zahlreiche Medaillen. Erfolgreichster Verein dieser Landesmeisterschaft war der REV Heilbronn. Er konnte nicht nur in den oberen Kategorien, sondern auch mit vielen Talenten bei den Schuelerwettbewerben punkten.

Neue Juniorenmeisterin in der Pflicht wurde Desirée Ciaravella, die mit guter Leistung Natalie Rothenbaecher auf Rang zwei verwies. Robin Gerstenmaier konnte sowohl im Pflicht- wie auch im Kuerlaufen den Sieg in der Jugendmeisterschaft erringen.

Sigrid Seeger-Losch (13.06.2018)
»Weiter

Heilbronn gewinnt Städte-Cup

Mit großem Punktevorsprung gewann der REV Heilbronn in der Rollsporthalle in Eppingen den 23. Internationalen Städte-Cup. Zum ersten Mal nach sieben Jahren durften unter großem Jubel die 18 gemeldeten Heilbronner Rollsportler den Wanderpokal entgegennehmen. 37 Punkte hatte Heilbronn nach den Pflicht- und Kürwettbewerben auf dem Konto, gefolgt von der FT 1844 Freiburg (25 Punkte) und dem 1.Hanauer REC (23 Punkte). Auf den weiteren Plätzen folgte der RSV Weil, der RRV Eppingen und Rollsport Basel.

Die am höchsten dotierte Leistung zeigte Natalie Rothenbächer (Heilbronn), die bei den Junioren mit einer wunderschönen Kür das Publikum begeisterte und klar die Goldmedaille gewann. Sie erhielt Wertungen in der B-Note bis 8,2. In ihrer neuen Choreographie überzeugt sie vor allem mit großer tänzerischer und musikalischer Ausdruckskraft, die sich besonders in den Schrittfolgen nieder schlug. Aber auch schwierige Sprünge und Waagepirouetten präsentierte sie gekonnt.

Sigrid Seeger-Losch (15.05.2018)
»Weiter