Herzlich Willkommen auf der Homepage des REV Heilbronn

Seeger-Losch ist 75 Jahre Mitglied

Bei der harmonischen Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Heiko Arndt in der Jahnheide am See erfolgreiche Sportler der Abteilungen Roll- und Eiskunstlaufen sowie Skaterhockey ehren. Die Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Vereinstreue wurde an Jürgen und Markus Lell sowie an Renate, Tanja und Tobias Pappert verliehen. Hans-Jürgen Storf wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der Goldenen Nadel geehrt. Mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet wurde die ehemalige Weltmeisterin Petra Schneider-Blattner, die bereits seit 50 Jahren Mitglied ist.

Viel Beifall erhielt Sigrid Seeger-Losch, die seit 75 Jahren dabei und davon fast sechs Jahrzehnte im Vorstand tätig ist. Die Schatzmeisterin konnte einen ausgeglichenen Etat vorlegen und der Verein kann sich auch für die kommenden großen Aufgaben finanziell gut gerüstet sehen. Jana Kopp, Michel Uhlig und Irina Schmidt berichteten über vergangene Erfolge ihrer Abteilungen und gaben interessante Ausblicke in die Zukunft.

Heiko Arndt berichtete über den Stand der Baumaßnahmen im Karl-Heinz-Losch-Rollsportstadion, die in diesem Jahr abgeschlossen werden sollen. Bis zur BUGA soll die Anlage, die mitten im Campuspark liegt, saniert und "aufgehübscht" sein.

Turnusgemäß wieder gewählt wurden der Vorsitzende Heiko Arndt, Schatzmeisterin Sigrid Seeger-Losch sowie die Abteilungsleiter Irina Schmidt (Eiskunstlauf) und Michel Uhlig (Skaterhockey). Weiterhin gehören dem Vorstand Damian Fox als Rollkunstlauf-Jugendleiter und Thorwald Stegmaier als Beisitzer an. Neu ist Svetlana Butkov als Beisitzerin.

Sigrid Seeger-Losch (11.03.2018)

REV-Eiskunstläufer gewinnen Wanderpokal

Zum ersten Mal konnten die Eiskunstläufer des REV Heilbronn bei einem Pokal-Wettbewerb die Mannschaftswertung gewinnen. Beim Hermann-Kist-Pokal in Balingen waren die acht jungen Eiskünstlerinnen aus Heilbronn so erfolgreich, dass sie den diesjährigen Wanderpokal mit nach Hause nehmen konnten. Sie waren in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen angetreten und konnten fünf Medaillen gewinnen. Bei den Eismäusen durfte Emily Stankewitsch ganz oben aufs Treppchen stehen und das Nesthäkchen des REV-Teams, die fünfjährige Alara Kinay wurde Zweite. Den besten Parcour in ihrer Kategorie absolvierte die sechsjährige Sophie Krebs, Emilia Adam und Marie Cheles belegten hier die Plätze vier und sechs. Hervorragend präsentierten sich auch die Geschwister Eleftheria und Eleni Petridi und gewannen in ihrer Leistungsgruppe die ersten beiden Plätze. Schwierige Elemente zeigte Monja Gerstenmaier. Sie wurde Vierte in ihrer Kategorie und musste ganz knapp die Bronzemedaille an eine Sportlerin aus Stuttgart abgeben.

Sigrid Seeger-Losch (11.03.2018)

Rollersline Januar 2018

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des REV Heilbronn,

noch etwas mehr als ein Jahr bis zum Start der BUGA, zu deren Gelingen auch wir unseren Beitrag leisten wollen. Um uns in ansprechender Weise präsentieren zu können, wird das Jahr 2018 geprägt sein von vielen großen und kleinen Umbauund Renovierungsmaßnahmen. Die Wunschliste ist bekanntermaßen sehr lang und es wird leider so sein, dass wir nicht alles werden umsetzen können, da wir für die Maßnahmen ein Gesamtbudget haben, welches wir nicht überschreiten dürfen. Je mehr helfende Hände aus dem Verein aber zur Verfügung stehen, desto mehr kann auch wirklich realisiert werden. Daher meine Bitte an alle: wenn in kürze die Abteilungsleiter für die anstehenden Aufgaben Helfer suchen, dann beteiligen Sie sich bitte aktiv. So können wir gemeinsam ein Ergebnis erreichen, dass für unseren Verein und unsere Sportler wieder einen angemessenen Rahmen bieten wird und dem Namen unserer Anlage zur Ehre gereicht, denn seit dem 26.10. lautet dieser offiziell:

Karl-Heinz-Losch-Rollsportstadion

Da wir an vielen Punkten in und um das Stadion herum Arbeiten ausführen werden, wird es immer wieder zu Einschränkungen kommen. Hierfür bitte ich schon jetzt um Ihre Geduld und Ihr Verständnis. Ich kann Ihnen nach heutigem Planungsstand aber zusichern, dass ein Sportbetrieb auf der Anlage immer möglich sein wird. Doch neben all den anstehenden Aufgaben dürfen wir nicht das Wesentliche aus den Augen verlieren: nämlich die Erfolge unserer vielen Sportlerinnen und Sportler. Diese haben bei zahlreichen Spielen und Wettkämpfen den REV wieder hervorragend vertreten. Sie finden alles detailliert in den einzelnen Abteilungsberichten...

http://www.rev-heilbronn.de/rev/Bilder/2018/rollersline-01-2018.pdf

Heiko Arndt (11.01.2018)